Zukkuhund
Züri-Sack

Balz

Glatter Hund

Veröffentlicht am



Am Mittwoch, 7. November, kommt der Zukkihund erstmals mit abendfüllendem Programm nach Basel. Im Balz gibt er die schrägsten Zoten des Zürcher Strassenköters zum Besten.

Facebook, Instagram & Co. bieten ja so einige kuriose Phänomene. Eines davon ist der Zukkihund. Der sibirische Husky ist eine fiktive Figur, die seit 2012 nicht immer ganz jugendfreie züritüütsche Inhalte auf Facebook postet. Das gefällt knapp 70'000 Leuten. Unglaublich, aber wahr.

Hinter dem frechen Kläffer steht der Züricher Grafiker und Webdesigner Rafi Hazera. Der hat die besten Posts unterdessen in drei Büchern herausgegeben und ist gerade mit seinem ersten abendfüllenden Soloprogramm «Züri-Sack» unterwegs. Darin präsentiert er einen Querschnitt durch das Innenleben eines drogensüchtigen Zürcher Strassenköters und hinterfragt von Schweizer Kinderliedern bis hin zum Öffentlichen- und Geschlechtsverkehr alles Mögliche. Das Ganze kommt als klassische Stand-Up-Comedy mit Beamer, Musik und Requisiten daher. 

Am Mittwoch, 7. November, traut sich der Zuckihund erstmals nach Basel. Wau!

Was: Zuckihund mit «Züri-Sack»
Wann: Mittwoch, 7. November, 20 Uhr
Wo: Balz Klub, Steinenbachgässlein
Tickets: ab CHF 20.- (Vorverkauf

www.comedy-im-balz.ch 
www.zukkihund.ch 

 Bilder: ©Yonni Meyer/Pony M.


Comedy