Weltküche
Drinks

Klara
Clarastrasse 13

Hallo, Klara!

Veröffentlicht am


Nach einem Jahr Hämmern und Schrauben öffnet Klara am 15. September endlich ihre Türen. Wir sind gespannt.

Allzu viel verraten uns die Macher von Klara auf ihrer Website noch nicht. Es soll eine «Reise durch die Gassen der Weltküche» geben, sprich acht verschiedene kleine Küchen bieten frische Menüs für jeden Geschmack, inklusive kalte Drinks. Tönt gut, doch was ist die Klara denn nun eigentlich? Eine weitere Zwischennutzung, in die wir uns schockverlieben, zu der wir aber wenige Monate später wieder unter Tränen adieu und byebye sagen müssen?

Nein, die Klara ist tatsächlich ein unbefristetes Projekt, welches die ansonsten etwas triste Clarastrasse beleben soll. Die Macher der Markthalle bringen ihr im Grossbasel wunderbar funktionierendes Konzept des Street Food Markets ins Kleinbasel. So ist die Klara ein Markt nach asiatischem Vorbild, die als Herzstück eine Bar hat, welche auch als Bühne für kulturelle Veranstaltungen dienen wird. Tönt gut? Und wie! Und darum schauen wir uns das Ganze am 15. September auch gleich an, testen die Bar, schnabulieren uns durch die Küchen und tanzen mit Gregster Browne und Der Zensor bis in die Puppen.

Food Courts
OKO’s - Japanische Spezialiäten
BUG A THAI - Thailändische Küche und Produkte mit Insekten
AFROLICIOUS – Feinste Speisen aus Äthiopien und dem Senegal
LA MANUFACTURE – Burger!
DAMAS – orientalische und arabische Speisen
ACENTO ARGENTINO – Spezialitäten aus Argentinien
MEXIS – Mexikanische Küche
JAY’S – Indische Speisen

Und das ist nicht alles: KLARAS Küche Nr. 9 bietet ein wechselndes Angebot. Als erstes wird im Rahmen von Culturscapes ein Koch aus Griechenland das Festival kulinarisch bei KLARA begleiten. Im Winter gibt es Suppen von so’up!

Was: Eröffnung Klara
Wann: Freitag, 15. September, 19 Uhr bis 2 Uhr
Wo: Clarastrasse 13

— klarabasel.ch


Kulinarik   Kleinbasel