Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Hier geht's zum Kalender mit allen anstehenden Veranstaltungen.

Ein aussergewöhnliches Konzert. Das Grenzklang Barockorchester wagt die Kombination von modernem Kammerensemble und Barockorchester im selben Konzert: unterschiedliche Stimmungen, unterschiedliche Bauweise, verschiedene Artikulation und Klangideale treffen aufeinander.

Im März 1721 widmete Johann Sebastian Bach auf einer Partiturseite seiner sechs Concerts avec plusieurs instruments eben dieses Werk dem Markgrafen Christian Ludwig von Brandenburg, nach dem das heute als Brandenburgische Konzerte bekannte Werk benannt wurde.

Zu diesem 300-jährigen Jubiläum spielt das Grenzklang Barockorchester unter der Leitung des Dirigenten Christian Rombach ein Programm, das Bachs Kompositionen zwei weiteren Werken gegenüberstellt: Aus dem dritten der Brandenburgischen Konzerte entstand acht Jahre später die Sinfonia der Kantate 174, von Johann Sebastian Bach selbst um mehrere Instrumente erweitert.

Über 200 Jahre später komponierte Igor Stravinsky ein Concerto in Es-Dur mit dem Titel Dumbarton Oaks, das in Form und Besetzung eine Hommage an das dritte Brandenburgische Konzert ist.

Das Grenzklang Barockorchester, spezialisiert auf den Einsatz historisch informierter Instrumente, arbeitet die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der beiden Epochen musikalisch und technisch heraus und wird die ganz eigenen Klangwelten des Barock und des neoklassischen Stravinsky entstehen lassen. Das Nebeneinander von vielen Instrumenten, modern und barock in der jeweiligen Stimmung und selbstverständlich nacheinander gespielt, verspricht ein Feuerwerk an Klangfarben und Eindrücken.

Bach und Stravinsky - 300 Jahre Brandenburgische Konzerte
Donnerstag 14.10. um 19:30 - 21:30

Museum Tinguely
Paul Sacher-Anlage 2, 4058 Basel

Zum deinem Kalender hinzufügen

Einlass

35 .-

Ähnliche Events

24.10.21 17:00 Titanen

24.10.21 19:30 Duo Alto: Triptych

24.10.21 20:00 Senza Ora

25.10.21 19:00 Baloise Session @Home Live aus dem Atlantis

25.10.21 20:00 Senza Ora

29.10.21 20:00 Irrwisch