Zum 20-jährigen Jubiläum Richard Wherlocks als Ballettdirektor der Basler Kompagnie zeigen wir sieben zeigenössische Choreographien auf allen drei Bühnen: Der Abend beginnt im Schauspielhaus mit ‹Bliss›. Johan Inger hat eine halbe Stunde Glückseligkeit zur unvergessenen Musik aus Keith Jarrets ‹Köln Concert› choreographiert. Danach zeigen wir ‹5 Duos› auf der Kleinen Bühne. Sowohl Altbekanntes, wie Alexander Ekmans humorvolles Pas de deux aus ‹Cacti›, wie auch brandneue Uraufführungen von international renommierten Gastchoreographen, darunter eine von Richard Wherlock selbst. Der Abend mündet in ein ‹Grand Finale› auf der Grossen Bühne. Hofesh Shechters Choreographie fegt mit roher Kraft über die Bühne. Intensiv und hochenergetisch präsentiert der Israeli in diesem Stück eine Welt im freien Fall. Ein Fest aus zeitgenössischer Tanzkunst!

Ein Jubiläumsfest zum Selbertanzen ist für die Vorstellung am 23. Juni 2021 geplant.