Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Hier geht's zum Kalender mit allen anstehenden Veranstaltungen.

In ihrem neusten Streich setzt sich die Schauspielerin und Kabarettistin Bettina Dieterle mit den aktuellen und brisanten Thematiken des 21. Jahrhunderts auseinander und nimmt auch sich selbst und ihre Verhaltensweisen gnadenlos auf die Schippe. Ob Frauenstimmrecht, Europapolitik oder Genderwahnsinn, kein Thema ist zu heiss, um nicht thematisiert und besungen zu werden. Und wie lebt es sich mit und nach Corona, wer hat profitiert von der Krise und wer sind die Verliererinnen? Mit feministischem Bewusstsein und losem Mundwerk präsentiert Dieterle politisches Kabarett vom Feinsten und wird dabei begleitet von der Cellistin und Sängerin Nora Kaiser und dem Geiger und Sänger Adrian Borter. – Programm in Mundart.