Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Hier geht's zum Kalender mit allen anstehenden Veranstaltungen.

Werke von Emilie Mayer, Cécile Marti & Fanny Hensel.
Moderiert von Cécile Marti und Jessica Horsley

Führende MusikerInnen kommen zusammen, um Kompositionen des 9. bis 21. Jahrhunderts von Frauen aus verschiedenen Ländern erklingen zu lassen. Diese «unerhörten Klänge» möchten wir einer breiten Öffentlichkeit und der Musikwelt erschliessen.
In früheren Zeiten war das Orchester vorwiegend eine Männerdomäne, gleichwohl gibt es ausgezeichnete Stücke von Komponistinnen, die im Stammorchesterrepertoire von heute nicht vorkommen. Diesen Komponistinnen möchten wir eine Stimme geben und ihre Werke würdigen. Die Resonanz des Festivals soll durch Podiums- und Round-table-Gespräche sowie durch von uns neu erstellte Druckausgaben von bislang unerschlossenen Manuskripten verstärkt werden.