Inspiriert durch ein Katzenmuseum, das sich ehemals auf dem Gelände der Fondation Beyeler befand, verbindet dieser Abend Kunst und Zeitgeschichte. Das Programm thematisiert auf humorvolle, aber auch nachdenkliche Weise die Koexistenz des Menschen mit den Tieren und der Natur, unser Verständnis von Gemeinschaft oder Demokratie und Kultur.

Die «Friday Beyeler» finden anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Fondation Beyeler statt und heissen alle Freund:innen der schönen Künste und inspirierenden Begegnungen im Museum willkommen. Vom 16. September bis 16. Dezember 2022 sind die Ausstellungen, der Park und das Restaurant der Fondation Beyeler freitags jeweils bis 22 Uhr geöffnet. Zudem verwandeln Studierende und lehrende Künstler:innen des Instituts Kunst Gender Natur der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW in Basel das Museumsfoyer unter dem Titel «I Hear a New World – 14 Miaows of the Future» in eine kreative Plattform für zeitgenössische Kunst mit Live-Performances, Filmen, Talks sowie Musik, Poesie und Tanz.

Die «Friday Beyeler» sind im Museumseintritt inbegriffen. Die Performances sind fortlaufend und können jederzeit besucht werden.