Wie die Kunst, die immer wieder neue Wege geht, beschäftigen wir uns an diesem Winterabend mit Neubeginnen jeglicher Art: Sei es das Anbrechen einer neuen Jahreszeit, das Entdecken neuer Interessen oder das Entfachen einer neuen Leidenschaft – in jedem Neuanfang wohnt immer der Zauber eines noch nicht eingelösten Versprechens inne. Deswegen ist der letzte Abend der «Friday Beyeler» in diesem Jahr nicht dem Ende gewidmet, sondern glücklicherweise dem Thema des Anfangs.

Die «Friday Beyeler» finden anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Fondation Beyeler statt und heissen alle Freund:innen der schönen Künste und inspirierenden Begegnungen im Museum willkommen. Vom 16. September bis 16. Dezember 2022 sind die Ausstellungen, der Park und das Restaurant der Fondation Beyeler freitags jeweils bis 22 Uhr geöffnet. Zudem verwandeln Studierende und lehrende Künstler:innen des Instituts Kunst Gender Natur der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW in Basel das Museumsfoyer unter dem Titel «I Hear a New World – 14 Miaows of the Future» in eine kreative Plattform für zeitgenössische Kunst mit Live-Performances, Filmen, Talks sowie Musik, Poesie und Tanz

Die «Friday Beyeler» sind im Museumseintritt inbegriffen. Die Performances sind fortlaufend und können jederzeit besucht werden.