Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Hier geht's zum Kalender mit allen anstehenden Veranstaltungen.

Basler Studierende besetzen 13 Tage lang die Kleine Bühne!

Wie klingt die Apokalypse? Studierende der Hochschulen für Musik, Gestaltung und Kunst verwandeln dreizehn Tage lang die Kleine Bühne in eine begehbare Installation. Zwischen Zivilisationsmüll, Ausgrabungs- zelten und einem abgestürzten Fesselballon entsteht jeden Abend ein einmaliges musikalisches Ereignis. Publikum und Musiker werden zu einer verschworenen Gemeinschaft, die der Endzeitstimmung trotzt. Vom Abgesang der Welt zur ‹Enthüllung› neuer Welten: Liturgisches Drama trifft auf elektronische Eigenkomposition. Klassischer Gesang auf Jazz und Improvisation.

Zwei Wochen apokalyptische Klänge: jeden Abend Türöffnung um 19:00 Uhr. Um 20:00 Uhr erwarten uns zwei von zwölf Performances.
Ab 21:30 Uhr Open Stage!

Eine Zusammenarbeit von Hochschule für Musik FHWN – Jazz, Klassik/sonic space basel, Schola Cantorum Basiliensis, dem Theater Basel und der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW, Institut Innenarchitektur und Szenografie (HGK).

Ähnliche Events

22.09.21 12:00 Photo Basel

22.09.21 18:00 Spendenparlament

22.09.21 20:00 Groove Now presents: Rick Estrin & The Nightcats (USA)

23.09.21 12:00 Photo Basel

23.09.21 18:00 Open Data Beer Nr. 16

23.09.21 19:00 Bettina Schelker