Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Hier geht's zum Kalender mit allen anstehenden Veranstaltungen.

Was darf Journalismus? Über ethische Fragen in Medienredaktionen

Namen von Verdächtigen nennen, Recherchen à la Wallraff? Darf Journalismus alles? Wo sind seine Grenzen? Journalismus soll unabhängig, unerschrocken und kritisch sein. Dennoch ist ihm deshalb nicht alles erlaubt. Welche Bilder darf er publizieren? Welche Methoden anwenden? Welche Personen an die Öffentlichkeit zerren? Und wie entscheiden Redaktionen, wenn sie in einen ethischen Zwiespalt kommen? Wo also soll die Grenze gezogen werden zwischen Blossstellen und Aufdecken, zwischen Kritik und «Heruntermachen»? Über Grenzen und Regeln eines fairen Journalismus diskutieren wir an konkreten Beispielen mit Susan Boos, Journalistin und Präsidentin des Schweizer Presserats.

Diese Veranstaltung wird auch als Online-Livestream per Zoom durchgeführt: www.vhsbb.ch

Eine Veranstaltung der Volkshochschule beider Basel in Zusammenarbeit mit dem Philosophicum.
Eintritt: CHF 35.- / 30.- (Studierende / in Ausbildung) / 17.50 (Kulturlegi)