Die Stiftung Sucht unterstützt in der Region Basel Armutsbetroffene und Menschen mit einer Suchterkrankung. Wir betreuen in vier Betrieben gegen 150 Menschen und stellen mit dem Tageshaus für Obdachlose und der Werkstatt Jobshop ein Angebot für eine wechselnde Klientel bereit.

In diesem Jahr begehen wir unser 50-Jahr-Jubiläum mit einem Chorkonzert am 17. Dezember 2022 in Partnerschaft mit dem Gesangchor Heiliggeist in der Heiliggeistkirche, Basel. Es werden Stücke von Josef Rheinberger und Wolfgang Amadeus Mozart dargeboten.

Mit diesem feierlichen Anlass wollen wir einerseits unsere Dankbarkeit dem Kanton, den Förderstiftungen und unseren Gönner:innen gegenüber aussprechen, andererseits auch die Arbeit der Stiftung Sucht und die Geschichte der Drogenpolitik in Basel der breiten Bevölkerung bekannt machen. Ohne den Idealismus der Gründungsmitglieder und beherzter Mitarbeitenden, und ohne das Engagement von Behörden, Geberstiftungen und privaten Spender:innen wäre diese Erfolgsgeschichte für betroffene Frauen und Männer nicht möglich. Unser Dank gebührt ihnen allen.