Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Hier geht's zum Kalender mit allen anstehenden Veranstaltungen.

Gespräch @Rossstall II
Das erste KIN-SHIP-ING stellt sich und der Theatermacherin Anta Helena Recke und dem Choreografen Mario Lopes die offensichtliche Frage nach einer gemeinsamen Sprache. Wenn Künstler aus dem sogenannten globalen Süden und den Diasporas gemeinsam Beziehungen spinnen wollen, wie wird da Verständnis hergestellt, nicht nur verbal zwischen deutsch und portugiesisch sprechenden Menschen, sondern auch was Begrifflichkeiten wie Afrika, schwarz, Solidarität und Kunst angeht?