Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Hier geht's zum Kalender mit allen anstehenden Veranstaltungen.

Ist die Apokalypse der Klimaerhitzung eher Krise oder gar verheissungsvoll? Vor welcher Herausforderung steht die Gesellschaft und was bedeutet dies für uns Gestalter*innen?

Axel Schubert – Klimaaktivist, Stadtplaner, Planungstheoretiker und Nachhaltigkeitskritiker – spricht über aktuelle Klimafakten, den Problemcharakter der Klimakrise und Aspekte ihrer bisherigen Dringlichkeitsleugnung. Im Vortrag wird aufgezeigt, weshalb und worin die Klimaerhitzung eine gesellschaftliche und dabei radikale Gestaltaufgabe ist.
Öffentlicher Vortrag im Rahmen der Semesterthemas „StadtKlima“ des FHNW HGK Institut Innenarchitektur und Szenografie.

WO: Hochhaus, StudioKino, Erdgeschoss

Klima-Apokalypse: Krise oder Verheissung? Vortrag: Axel Schubert
Mittwoch 26.02. um 16:30 - 17:30

Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW
Freilager-Platz 1, 4142 Münchenstein

Zum deinem Kalender hinzufügen