Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Hier geht's zum Kalender mit allen anstehenden Veranstaltungen.

Thema: Das Chorgestühl in der St. Peterskirche. Schnitzerei zwischen Handwerk und Kunst.

Ganz speziell ist das Chorgestühl, das in Zeiten des Umbruchs um 1500 entstanden ist. Der Tischmacher Ulrich Bruder erhielt 1494 den Auftrag. 56 Sitze zu schaffen. Sein vertraglicher Lohn betrug 200 Pfund, ein Viertel davon auszahlbar während der Arbeit, der Rest wurde in zehn Jahresraten entrichtet.

Mit Jean Jacques Schaffner, Designer, und Delphine Conzelmann, Theologin, können Sie sie teilweise sehr skurrilen Schnitzereien entdecken.