Das in Basel beheimatete Posaunenensemble Les Trombones de Bâle wurde vor 6 Jahren von Mike Svoboda gegründet und hat sich seither unter dessen Leitung ganz der Aufführung neuer Musik verschrieben. Die Ensemblemitglieder – Mike Svoboda, Kevin Austin, Stephen Menotti und Jon Roskilly – sind Berufsmusiker auf höchstem Niveau der zeitgenössischen europäischen Musik.

Das Konzertprogramm „Industrial Drive“ präsentiert Musik von aufsteigenden Komponistinnen und Komponisten aus der ganzen Welt, darunter auch Schweizer Werke von Kevin Juillerat und Katherina Rosenberger. Ein Highlight des Programms ist das Stück Industrial Drive von Annesley Black, der diesjährigen Komponisten-Preisträgerin der Ernst von Siemens Musikstiftung. Das Stück, welches dem Konzert auch seinen Namen geliehen hat, wird in der thematisch stimmigen Umgebung der Markthalle zum ersten Mal in der Schweiz aufgeführt werden. Dem Konzertpublikum bietet sich die Gelegenheit, neue Musik für Posaunenensemble auf höchstem Niveau zu erleben. Mit einem einzigartigen und abwechslungsreichen Programm bietet dieses Konzert eine wertvolle Ergänzung zum Basler Musikgeschehen.

Einlass

Kollekte