Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Hier geht's zum Kalender mit allen anstehenden Veranstaltungen.

«Das ist atmosphärenreiche, wirkliche Weltliteratur.» (Denis Scheck) Für seinen Vorwenderoman «Kruso» wurde Lutz Seiler 2014 mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet, nun schreibt er die Geschichte weiter. Er erzählt von einer Familie, die durch den Mauerfall gesprengt wird: Die Eltern machen sich auf den Weg in den Westen und landen auf einen Roadtrip um die halbe Welt, der Sohn schlägt sich alleine durch in den Wirren des neu vereinten Berlins. «Ein Roman voll knallhart herzergreifender Psychologie, voll Szenen, in denen Menschen an einer Wirklichkeit rütteln, die sich gerade neue Gesetze gibt.» (NZZ)

Lutz Seiler (geboren 1963 in Gera/Thüringen) arbeitete als Zimmermann und Maurer. 1990 schloss er sein Germanistikstudium ab, seit 1997 leitet er das Literaturprogramm im Peter-Huchel-Haus. Für sein Werk erhielt er zahlreiche renommierte Preise.

Ähnliche Events

23.10.21 19:30 Duo Alto: Triptych

23.10.21 20:00 Männerwirtschaft LIVE

23.10.21 20:00 Senza Ora

24.10.21 11:00 Kreativmarkt & Materialbörse

24.10.21 17:00 Titanen

24.10.21 19:30 Duo Alto: Triptych