Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Hier geht's zum Kalender mit allen anstehenden Veranstaltungen.

Welchen Einfluss hat die soziale und politische Realität auf Tanz und Bewegung? Welches physische und kulturelle Wissen haben Körper aus einem von Krieg, Elend und Auswanderung geprägten Land verinnerlicht? In «Déplacement» untersucht der in Damaskus und Montpellier ausgebildete Tänzer und Choreograf Mithkal Alzghair die zerrissene Identität syrischer Körper im Kontext von Krieg, Migration und Revolution.
Die Choreografie beginnt als Solo und wird dann zum Trio. Die Verschiebung von einer isolierten Figur zu einer Gruppe von drei männlichen Tänzern wird von widersprüchlichen Emotionen begleitet: Der Hoffnung auf Flucht aus dem Kriegsgebiet auf der einen Seite – und dem schmerzhaften Bewusstsein, dass eine Rückkehr in die Heimat unmöglich ist, auf der anderen. Die Bewegungssprache schöpft aus dem Repertoire traditioneller syrischer Volkstänze und gestaltet sich als Prozess der ständigen Konstruktion und Dekonstruktion. «Déplacement» hebt das Paradox einer tief verwurzelten Kultur hervor, die zur Migration und zum Leben im Exil gezwungen ist. Eine berührende, kraftvolle Arbeit, gefangen zwischen dem Wunsch zu bleiben und dem Wunsch zu fliehen.

Mithkal Alzghair: Déplacement
Mittwoch 26.08. um 20:30 - 21:30

Kaserne Basel
Klybeckstrasse 1b, 4057 Basel

Zum deinem Kalender hinzufügen

Ähnliche Events

01.08.21 19:00 Moderne Gefühle Basel

02.08.21 11:00 Kinderferienprogramm

02.08.21 19:00 Moderne Gefühle Basel

03.08.21 11:00 Kinderferienprogramm

03.08.21 19:00 Moderne Gefühle Basel

04.08.21 11:00 Kinderferienprogramm