Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Hier geht's zum Kalender mit allen anstehenden Veranstaltungen.

Die Compagnie Ürf beschäftigt sich in ihrer neuen Arbeit mit Traumbildern, die durch den Effekt von Erscheinen und Verschwinden in einer magischen Atmosphäre zum Ausdruck kommen. Mit hoher Sensibilität inszenieren zwei Kreaturen mit außergewöhnlichen Dimensionen die Entwicklung eines unvorhersehbaren Traums. Im Rahmen eines Sharings gibt die Kompanie Einblick in die Ergebnisse ihrer Residenz im ROXY.
Cie Ürf arbeitet seit 2017 an der Grenze zwischen Tanz und Theater. Sarah Bucher und Victor Poltier sind Absolventinnen der Manufacture in Lausanne, Bucher schloss das Fach Tanz und Poltier das Fach Theater ab. Neben ihrem gemeinsamen künstlerischen Schaffen arbeiten sie auch unabhängig voneinander für diverse Kompanien als Interpretinnen, darunter die Kompanie Alias und Eugénie Rebetez.