Auf dem Areal des ehemaligen Brüglinger Guts zwischen Park im Grünen und dem Dreispitz spürt der Frauenstadtrundgang der Geschichte von Freizeit- und Nutzgärten nach. Es geht um vermeintlich weiblich konnotierte Pflanzenheilkunde und um eine weltberühmte Naturforscherin. Was verbindet Kartoffeln mit Moral und Landesverteidigung? Was hat der lebensgrosse Dinosaurier mit dem Klimawandel zu tun und welchen Herausforderungen und Widerständen begegnen Sportler*innen im «Joggeli»? Im Spannungsfeld der grünen Parklandschaft und des grauen Industriestadtortes denken die Besuchenden darüber nach, wie unsere Lebenswelten gestaltet werden und wie sich Geschlecht aktuell und historisch äussert.