Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Hier geht's zum Kalender mit allen anstehenden Veranstaltungen.

Eine Text-Bild-Collage zur Neuerscheinung des Romans «Ismé - Sehnsucht nach Freiheit» von Cilette Ofaire. Von 1933 bis 1936 dauerte die Fahrt der «Ismé» von La Rochelle nach Ibiza, drei Jahre, in denen die Schweizerin Cilette Ofaire, die erste staatlich patentierte Kapitänin, aus einer tiefen Lebenskrise heraus zu sich selbst und zu ihrer Identität als Frau und Schriftstellerin fand. Sie verlor die «Ismé» zwar im Spanischen Bürgerkrieg, liess sie aber 1940 im Roman gleichen Namens glanzvoll wieder auferstehen: als seltsam verwunderliches Symbol für die Sehnsucht einer Frau nach grenzenloser, unbürgerlicher Freiheit.

Online-Lesung: Cilette Ofaire – Ismé - Sehnsucht nach Freiheit
Donnerstag 21.01. um 19:00 - 21:00

Literaturhaus Basel
Barfüssergasse 3, 4051 Basel

Zum deinem Kalender hinzufügen

Einlass

5 .-