Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Hier geht's zum Kalender mit allen anstehenden Veranstaltungen.

Informelle Treffen ohne Protokoll, undurchsichtige Honorarzahlungen, Ausbooten von Aufsichtspersonen, Bezahlen von persönlichen Anwaltskosten aus der Staatskasse: Der Fall Michael Lauber ist brisant – und Lauber als Bundesanwalt nicht mehr tragbar, sagt Strafrechtsprofessor Mark Pieth, Spezialist für Korruption und Geldwäsche. In seinem Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe „Schattenwirtschaft und Korruption: Über dunkle Mächte und Märkte“ beleuchtet er die Rolle der Schweiz bei zwielichtigen Machenschaften.

Dozent: Mark Pieth, Prof. Dr., Strafrechtsprofessor Universität Basel und Präsident «Basel Institute on Governance»

Online-Vortrag: Geldwäscherei und Korruption. Die Rolle der Schweiz
Donnerstag 04.06. um 18:30 - 19:45

Volkshochschule beider Basel
Clarastrasse 12, 4058 Basel

Zum deinem Kalender hinzufügen