Der Chor «Giuseppe Verdi» von Pavia, das Orchester «Musicumozart» und vier junge Amateurschauspieler widmen sich dem Thema des Gebets aus zwei Perspektiven: Einerseits der Musik, mit Opernausschnitten (von Haendel, Rossini, Verdi, Wagner, Boito, Mascagni, Perosi), andererseits der Poesie, mit Gedichten von Rilke, Hesse, Goethe, aber auch Dante, Petrarca und Claudel.