«The Rosebud’s House Band» präsentiert mit ihrem Repertoire das ganze Spektrum, das der Ragtime zu offerieren hat. Mit ihrer virtuosen Fusion verschiedener Genres, lässt das Trio mit Lennard Fiehn (Klarinette), Martin Theurillat (Gitarre) und Thomas Fuller (Bass) bei jedem Konzert auch die Atmosphäre und die Energie des Mittleren Westens mitklingen.
Vor rund 100 Jahren war Ragtime der führende Unterhaltungsstil in den USA. In der Gründungzeit des Jazz-Vorläufers wurde auch das «Rosebud Cafe» in St. Louis (MO) 1889 eröffnet. Dort spielte entweder der Besitzer und Pianist, Tom Turpin, selbst, oder einer seiner Freunde wie Scott Joplin oder Joe Jordan. An ihrer Seite ist immer die Hausband, bestehend aus Klarinette, Gitarre und Kontrabass. Über 100 Jahre später, lässt «The Rosebud’s House Band» den mitreissenden «St. Louis Spirit» aufleben und bringt damit den Ragtime zurück zu seinen Wurzeln.

Treffpunkt ist der Pavillon im Park.
Eintritt: Kostenfrei und ohne Voranmeldung

Die Musikreihe findet vom 29. Juni bis zum 31. August 2022 jeden Mittwoch zwischen 18 und 20 Uhr statt.

«Sound Garden» mit The Rosebud’s House Band
Wed 27.07. um 18:00 - 20:00

Fondation Beyeler
Baselstrasse 101, 4125 Riehen

Zum deinem Kalender hinzufügen

Einlass

Kostenlos