Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Hier geht's zum Kalender mit allen anstehenden Veranstaltungen.

"Now You See Me Moria" ist ein sehr besonderes Projekt, wobei Flüchtlinge Fotos und Geschichten über ihr alltägliches Leben in Moria, dem grössten Flüchtlingslager in Europa, auf Instagram teilen. Diese Bilder bieten eine neue Sicht auf die Realität. Die Fotografien zeigen den Alltag im Lager, die entsetzlichen Lebensbedingungen aber manchmal auch unerwartete Schönheit. Now You See Me Moria wurde im August 2020 durch Amir, einem jungen afghanischen Flüchtling, und der spanischen Grafikeditorin Noemi lanciert, um auf die unmenschliche Situation im Lager aufmerksam zu machen. Im Januar 2021 lud das Kollektiv in einem öffentlichen Handlungsaufruf Kreative aus der ganzen Welt dazu ein, aus den Fotografien Poster zu gestalten. Die Resonanz war überwältigend: beinahe 500 Grafikerinnen und Grafiker trugen mit ihren Werken zu dem Love for Moria Menschenrechtsaufruf bei. 460 dieser Poster, sowie 16 grossformatige Fotografien von Amir, Qutaeba, Ali und Mustafa wurden daraufhin im Now You See Me Moria Action Book gesammelt.

Das Buch dient ebenfalls als Bausatz für Ausstellungen und ein Grossteil der Poster und Fotografien werden vom 16. Juni - 01. Juli 2021 in der Offenen Kirche Elisabethen gezeigt.