Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Hier geht's zum Kalender mit allen anstehenden Veranstaltungen.
Imprimir

Weihnachtsoratorium einmal anders! Das generationenübergreifende Projekt schafft eine kreative Verbindung zwischen der Alten und der Neuen Musik und bringt den 5. Teil von J.S. Bachs „Weihnachtsoratorium“ sowie die Komposition "fleischlich (fake?)" des Basler Komponisten Lukas Huber zur Aufführung. Das Konzertwird von einem eigens für dieses Projektgegründeten Chor und Orchesterbestritten, unterstützt von einem professionellen Vokalquartett und der Instrumentalgruppe KesselbergEnsemble unter der Leitung von Ilze Grudule. Anschliessend werden gemeinsam mit den ZuhörerInnen Adventslieder gesungen.

Sie können sich mit eigenem Streich- oder Blasinstrument (in 415-Hz-Stimmung) oder als ChorsängerIn für das Projekt bis am 6. Dezember bewerben – siehe angefügter Link!