Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Hier geht's zum Kalender mit allen anstehenden Veranstaltungen.

Wir müssen die Kontaktdaten (Vorname, Name, Wohnort + Telefonnr.) aller Besuchenden sammeln. Eure Daten werden bei uns 14 Tage aufgehoben und danach vernichtet. Die Daten werden nicht für Werbezwecke verwendet. Sollte es zu einer Ansteckung an einem unserer Events kommen, werdet ihr informiert.

YES IT ‘S ANANIAS ist das Improvisationsprojekt des Schweizer Pianisten Nicolas Streichenberg, der sich bereits als Teil der Indie Band „Who’s Panda“ einen Namen gemacht hat. Geboren 1990 in Baden gehört die Musik von Geburt an zu seinem Leben, denn bereits als Kleinkind spielt er auf dem Klavier seiner Großmutter. Später folgen die obligatorischen Klavierstunden und dann als Teenager beschliesst er, die Musik zum Beruf zu machen.

Musik ist Nicolas Lebensessenz, jedoch entsteht seine Musik im Moment - Nicolas schaut sich um, spürt und transportiert sein Momentum über die Tasten seines Pianos in den Raum. Noten oder Proben gibt es nicht - Nicolas spielt spontane Melodien: improvisiert, ehrlich und frei aus dem Kopf heraus, ein Therapie in schlechten Zeiten und eine Erfüllung in schönen. Der Zuhörer versinkt zusammen mit YIA in seiner individuellen Gegenwart die sich über die Schwingen der Musik in die Ewigkeit dehnt. Sucht man den Klangvergleich, so landet man irgendwo zwischen Chilly Gonzales, Yann Tiersen, Agnes Obel oder RyuÌ„ichi Sakamoto.

Für Nicolas ist die Improvisation die ehrlichste Musik, die existiert - sie gleicht einem Seiltanz bei der Fehler zur Performance gehören. Während seiner Konzerte packt der Musiker seine Seele in seine Musik, es entsteht eine Dynamik die die ganze Bandbreite seiner Gefühle widerspiegelt, die sind mal laut, mal leise, intensiv, stark und/oder verletzlich. Keine Improvisation ist gleich, wie im Leben auch, geht es immer auf und ab. - seine Musik ist echt, verletzlich und wild. Nach jeder Tournee/Performance bleibt der Zuhörer mit individuellen Eindrücken zurück, die sich später auf Vinyl Nachhören liessen.

Jedes Konzert wurde live aufgenommen, im Anschluss von Royal Mini Records in Finnland auf Vinyl gepresst und wenn gewünscht an die Konzertbesucher verschickt. So bestand der Merchandise Stand lediglich aus einer Liste: man trugt sich ein und erhielt sein Improvisationserlebnis. Das gilt jedoch nur für die Besucher, die live vor Ort gewesen sind. Als Pianist hat Nicolas bereits unzählige Platten veröffentlicht: Live Konzerte, Full Length Alben, Improvisationen - seit Neuesten findet er sich ebenso auf Spotify wieder. Hier kann man zum Einen seinen Improvisationen lauschen aber zum Anderen auch seinen Playlists folgen.

VVK: CHF 15.- / Corona-Solidaritätspreis CHF 20.-
AK: CHF 20.-