Seit Jahrhunderten weckt der Rhein romantische Assoziationen. Doch auch kritische Themen, wie Umweltverschmutzung und Fischsterben, wurden durch den Schweizerhalle-Brand 1986 mit dem Wahrzeichen von Basel verbunden. Warum heisst es eigentlich Vater Rhein? Ist die Schifffahrt reine Männersache? Und sind die Basler*innen schon immer im Rhein geschwommen? Spazieren Sie mit uns flussabwärts und erfahren Sie mehr über Fährifrauen, Fischergalgen und zwielichtige Handelsgeschäfte.
Treffpunkt: Zschokke Brunnen (beim Kunstmuseum)