Das diesjährige Programm ist eine Hommage an die grossen und kleinen HeldInnen des Kinos. Nicht nur SuperheldInnen, RegisseurInnen und Stars bevölkern die Manege, auch ein Kinodirektor, KioskverkäuferInnen und Putzleute leisten ihren Beitrag zur bunten Zirkusschau. Sogar die KinobesucherInnen geraten zuweilen ins Rampenlicht. Von Minitrampolin-Nummern über Diabolo-Kunststücke, Feuer-Shows bis zu Trapez-Einlagen ist alles dabei und auch der Humor kommt nicht zu kurz.

«Im Kino» ist in vielerlei Hinsichten ein besonderes Programm: Die Kinder und Jugendlichen können es nach der Absage im Frühjahr kaum erwarten, endlich wieder vor einem Publikum aufzutreten, es wird diesmal vor maximal 90 Personen gespielt und der Eintritt ist frei (es gibt lediglich eine Hut-Sammlung).