Ausstellung
Parcours
Museum.BL
Liestal

Completely left-handed?

Veröffentlicht am Dienstag, 24. September 2019.

Noch bis Anfang Januar kannst du dich im Museum.BL mit deiner starken und deiner schwachen Seite auseinandersetzen. An der Sonderausstellung «Links & rechts».

Was haben Albert Einstein, Leonardo da Vinci, Goethe, Picasso, Marilyn Monroe, Brad Pitt, Mozart, Marie Curie und Barack Obama gemeinsam? Sie sind allesamt Linkshänder. Dabei versuchte man vor wenigen Jahren noch, linkshändige Kinder zum Schreiben mit der rechten Hand umzuerziehen – mit links zu schreiben war in der Schule verboten. Das ist heute glücklicherweise Geschichte. Ohnehin bevorzugen rund 90 Prozent der Menschen die rechte Hand im Alltag.


Auch bei den Tieren gibt es die Ausprägung von rechts und links. Schimpansen sind zum Beispiel meist Rechtshänder. Helmkakadus zu 100% Linkshänder. Buckelwale kauen lieber rechts, Vögel suchen mit dem rechten Auge nach Futter, während das linke nach Feinden Ausschau hält. Katzen bevorzugen die rechte Pfote, Kater oftmals die Linke. Auch bei den Menschen soll es mehr männliche Linkshänder geben als weibliche. Und du? Schreibst, putzt, schneidest, isst du mit der linken Hand oder bist du nur in Ausnahmefällen «completely left-handed»? Es ist zu hoffen – so nennt man im Englischen nämlich jemanden, der sturzbetrunken ist ...


Wie auch immer: Spannende Fakten zum Thema bekommst du derzeit an der Sonderausstellung des Museum.BL. Zudem kannst du in einem Geschicklichkeitsparcours herausfinden, wie stark deine schwache Seite ist und wie es sich lebt, wenn links plötzlich rechts ist und lechts plötzlich rinks. Bereits beim Eingang gehst du als Rechtshänder nach links und als Linkshänder nach rechts. Oder gehörst du etwa zu den rund 20% der Bevölkerung, die rechts und links andauernd verwechseln? Tja, dann viel Spass!



Was: Ausstellung «Links & rechts. Ein Geschicklichkeitsparcours»

Wann: bis am 5. Januar (Öffnungszeiten jeweils Dienstag bis Sonntag von 10 Uhr bis 17 Uhr)

Wo: Museum.BL, Liestal

Kosten: CHF 8.-


www.museum.bl.ch