Blaue und Rosa Periode
Fondation Beyeler
Riehen

Der junge Picasso

Veröffentlicht am Mittwoch, 29. Mai 2019 in Kooperation mit Fondation Beyeler.

Die Ausstellung «Der junge PICASSO – Blaue und Rosa Periode» in der Fondation Beyeler wird noch bis am 16. Juni 2019 verlängert.

Knapp 250‘000 Kunstbegeisterte sahen sich in der Ausstellung «Der junge PICASSO – Blaue und Rosa Periode», das eindrucksvolle Frühwerk von Pablo Picasso an. Aufgrund des grossen Besucherinteresses wird die Ausstellung nun verlängert: In leicht abgeänderter Form werden die Meisterwerke noch bis einschliesslich 16. Juni zu sehen sein.


Die von allen Seiten her hochgelobte Ausstellung hielt, was sie versprach. Seit der Eröffnung im Februar strömen wöchentlich Tausende von Kunstinteressierten nach Riehen in die Fondation Beyeler. Hauptgründe für die Verlängerung sind sowohl das grosse regionale Interesse aber auch viele Anfragen von Kunstinteressierten aus Übersee, die nach Europa zur Art Basel und der Kunst Biennale in Venedig reisen. «Diese Ausstellung ist einmalig. Ich freue mich sehr, dass wir diese Meisterwerke noch bis zum 16. Juni bei uns zeigen dürfen», freut sich Sam Keller, Direktor der Fondation Beyeler, der vier Jahre lang an der Realisierung dieser Ausstellung gearbeitet hat.


Installationsansicht „Der junge PICASSO – Blaue und Rosa Periode“; Kunstwerk: Pablo Picasso, La Vie, 1903, Oil on canvas, 197 x 127,3 cm, The Cleveland Museum of Art, Donation Hanna Fund, © Succession Picasso / ProLitteris, Zürich 2018
Installationsansicht „Der junge PICASSO – Blaue und Rosa Periode“; Kunstwerk: Pablo Picasso, La Vie, 1903, Oil on canvas, 197 x 127,3 cm, The Cleveland Museum of Art, Donation Hanna Fund, © Succession Picasso / ProLitteris, Zürich 2018 (© Mark Niedermann)


Vermischung zweier Welten im Multimediaraum

Der in Zusammenarbeit mit iart entwickelte Multimediaraum findet grossen Anklang bei Gross und Klein. Interaktive Bücher verbinden die haptische Erfahrung herkömmlicher Bilderbücher mit spielerischen multimedialen Möglichkeiten. In einer faszinierenden Kombination aus Bild, Text, Klang und Berührung können die Betrachter in Picassos einzigartigen Kosmos eintauchen und diesen erfassen: eine neuartige Vermittlung von Kunst für Besucher jeden Alters. Parallel dazu zeigt eine Filmprojektion historisches Bildmaterial aus Picassos ereignisreicher Biografie und seinem Umfeld in den Jahren zwischen 1900 und 1907. Eine Besonderheit ist auch der familienfreundliche Audioguide: Ein Elternteil kann sich den informativen Audio-Rundgang durch die Ausstellung mit seinem Kind teilen.


Was: «Der junge PICASSO – Blaue und Rosa Periode»

Wann: Neu noch bis am 16. Juni 2019

Wo: Fondation Beyeler, Riehen


fondationbeyeler.ch/


TIPP: Vermeide lange Wartezeiten an der Kasse mit dem print@home E-Ticket (nicht an ein bestimmtes Datum gebunden)

Dieser Partner-Content ist in Kooperation mit unseren Partner «Fondation Beyeler» entstanden.

Fondation Beyeler
Die Fondation Beyeler ist ein Museum für moderne und zeitgenössische Kunst, das 365 Tage im Jahr geöffnet ist. Es gilt als eines der schönsten weltweit. Insbesondere mit seinen Ausstellungen renommierter Künstler des 19., 20. und 21. Jahrhunderts hat es sich internationale Anerkennung erworben und als meistbesuchtes Kunstmuseum der Schweiz etabliert. Im Mittelpunkt stehen das persönliche Erlebnis und die sinnliche Erfahrung des Besuchers in der Begegnung mit Kunst und Natur.