Made in Basel
Wundertütli
Ingwer Manufaktur
Aktienmühle

E Tinktur, so gsund wie Wellness

Veröffentlicht am Mittwoch, 08. April 2020.

Fast wie ein Adventskalender: Wir lassen uns von unserer Quarantäne-Wundertüte regelmässig mit lokalen Produkten überraschen. Heutige kleine Leckerei: Ingo von der Ingwer Manufaktur

So ein Adventskalender ist schon was Magisches. Jeden Tag eine kleine Überraschung. Bis zum grossen, freudigen Tag. In der Hoffnung, dass wir nicht bis Weihnachten in der Quarantäne hocken, haben wir uns was ausgedacht: Wir bestellen uns regelmässig Basler Produkte, lassen uns von ihnen überraschen und basteln, wenn möglich, gleich noch was Tolles draus. Heute aus dem Wundertütli gezogen haben wir Ingo der Ingwer Manufaktur.



Ingwer liegt schon länger im Trend. Und zwar zurecht. Seine Wirkung kommt in der aktuellen Zeit wie gerufen. Die gesunde Knolle ist nicht nur reich an Vitamin C, sondern wirkt auch antibakteriell und virusstatisch (hemmt also die Verbreitung von Viren).

Gute Gründe, via Webshop oder Aktienmühle at Home schnell ein Fläschchen der Basler Tinktur nach Hause zu bestellen!

Ingo versorgt dich nämlich neben kaltgepresstem Ingwersaft auch mit 10 Prozent Zitronensaft. 100 Prozent Bio und unpasteurisiert. Wie seine Brüder und Schwestern aus Kurkuma eignet er sich sowohl zum Kochen als auch zum Trinken.



Das haben wir gleich ausprobiert. Und uns eine Art Ingwer-Limo gemixt. Etwa so:


2.5 Pipetten Ingo gemeinsam mit Kräutern (zum Beispiel Rosmarin und Minze), ein paar Himbeeren und Ingwerscheiben ins Glas geben, mit Eis, Wasser und Apfelsaft auffüllen und geniessen. Wer mag und hat, ergänzt mit zwei Spritzer Bitters.