Frühlingsgefühle
Spaziergang
Kannenfeld
St. Johann

Eine Tasse Frühling zum Frühstück

Veröffentlicht am Mittwoch, 03. März 2021 von Valérie Ziegler.

Die Verlockung ist gross: Für kurze Hosen ist es zwar noch etwas früh, doch irgendwie liegt der Frühling in der Luft! Wir haben heute Morgen ein bisschen für dich geschnuppert.


Was für ein Sonnenaufgang! Da musste ich einfach raus. Sofort. Um den vor der Tür stehenden Frühling zu zelebrieren.

Kommst du mit auf eine kurze Joggingrunde?

Keine Sorge, die Strecke eignet sich auch bestens für einen gemütlichen Spaziergang.


Auf dem kleinen Waldspaziergang beim Bachgraben ist man nie allein.
Auf dem kleinen Waldspaziergang beim Bachgraben ist man nie allein.


Gestartet bin ich Richtung «Bachgrabenwäldli». Auch wenn noch relativ unberührt, ist man hier nie allein. Hündeler, Tarzan und Jane spielende Eichhörnchen, Vogelgezwitscher ... ja, es wird langsam wieder lebendiger, wieder bunter! Das tut gut.


Weiter geht’s dann zur LBB-Gärtnerei. Ich liebe die Ferienstimmung, die dort aufkommt. Bei der Auswahl an Kräutern und Wildblumen muss ich mich grad ein bisschen zurückhalten. Denn die Eisheiligen haben wir ja schliesslich noch nicht überstanden.




Nun ein kleiner Abstecher durch die Schrebergärten (Richtung REHAB). Die Kombo aus spiessigen Gartenzwergen und mediterranem Dolcefarniente-Feeling hat einfach was!

Auch im Kannenfeldpark spriesst es gewaltig. Hier lohnt sich vor allem ein Blick auf den grünen Boden: Osterglocken, Schneeglöckchen, Krokus … alle zeigen sie ihr hübsches Gesicht!



Next stop: Der Bioladen Eden an der Mülhauserstrasse. Weil Grün der Seele einfach gut tut. Und weil’s hier beispielsweise feine Fruchtsäfte zur Stärkung des Immunsystems gibt.



Fehlt nur noch eine Station – auf die freue ich mich schon seit ich aufgestanden bin. Die Bäckerei Kult!

Sie ist es auch, die für mein heutiges persönliches (Fast-)Frühlings-Highlight sorgt. Wie? Mit dem neuen veganen Dinkel-Schoggiweggli!


Nach so einem Morgen ist es mir grad e bitzli egal, dass sich die Sonne für einen Tag hinter den Wolken versteckt.