Fotografie
Ausstellung
Galerie KUNSTKOMPLEX+MENNUNI

Food-Art

Veröffentlicht am Donnerstag, 25. Juli 2019.

Am Freitag, 9. August, startet die neue Ausstellungsreihe «Photography Pop-Up» mit der Basler Fotografin Claudia Link. Zu sehen sind unter anderem Stillleben aus alltäglichen Nahrungsmitteln.

Die Galerie KUNSTKOMPLEX+MENNUNI ruft eine neue Ausstellungsreihe ins Leben: «Photography Pop-Up» bietet jungen Basler Fotografinnen und Fotografen eine Plattform und dem Publikum die Möglichkeit, neue Talente zu entdecken. Die erste Ausstellung wird am 9. August mit Fotografien vonClaudia Link eröffnet.



Claudia Link wurde 1983 in Basel geboren. Nach ihrem Studium zur diplomierten Künstlerin an der FHNW HGK Basel absolvierte sie 2011 die Ausbildung zur eidg. dipl. Fotodesignerin an der Berufsschule für Gestaltung Zürich. Seither ist sie als freischaffende Fotografin in Basel und Zürich tätig. Sie wurde mit dem vfg Nachwuchsförderpreis und dem Prix MLL MeyerLustenbergerLachenel ausgezeichnet.



In ihrer Serie «Organics» kreiert sie aus alltäglichen Nahrungsmitteln Stillleben, die dem Betrachter einen neuen Einblick in das filigrane Schaffenswerk der Natur gibt. Umgewandelt in ihre Negativ-Form, sowie durch den Entzug ihrer Farbigkeit, entstehen organische Formen, Strukturen, Durchsichtigkeit und Komposition, die dem fotografierten Objekt etwas Abstraktes geben. In ihrer Serie «Tourists» thematisiert sie den Umgang mit sozialen Medien durch die verzerrte Wahrnehmung der Momentaufnahme mittels Filter und Retuschierungen. 

 


Was: Photography Pop-Up: Claudia Link

Wo: Galerie KUNSTKOMPLEX+MENNUNI

Wann: 9. August (Vernissage ab 18 Uhr) bis 25. September

Eintritt: frei

 

www.kunstkomplexmennuni.com