Rembrandt
Online
Kunstmuseum
Website

Gar nicht so langweilig!

Veröffentlicht am Sonntag, 17. Januar 2021.

Kolonialismus, Rembrandt, das «Goldene Zeitalter» – nicht so deine Themen? Probier’s mal mit den Online-Angeboten des Kunstmuseum Basel. Dort findest du spannende Hintergrund-Infos und Diskussionen zum aktuellen Kontext.

Wie alle anderen Museen ist auch das Kunstmuseum Basel derzeit wegen zu geschlossen. Aber, liebe Gemeinde, online hat das Museum Tag und Nacht geöffnet und viel zu bieten! Zum Beispiel den Podcast «Rembrandt, habibi!» von und mit der coolen Journalistin Amina Aziz. Die fünf Folgen beleuchten das Rembrandt-Thema von einer etwas anderen Seite. Wäre Rembrandt heute eine Selfie-Queen gewesen? Wie behandelte er seine Frauen und Geliebten? Und was zum Geier sollen die ganzen Turbane auf den Köpfen der gemalten Leute?


 

Falls du die Ausstellung im Neubau noch nicht gesehen hast, kannst du das ebenfalls online nachholen. Du findest auf der Website einen Rundgang inklusive Audioguide mit spannenden Informationen zu den Bildern. Zudem gibt es regelmässig virtuelle Führungen auf Facebook und Instagram. Das alles gratis und in leicht verdaulichen Dosen – die Podcast-Folgen wie auch die Führungen dauern jeweils um die 20 Minuten. Die Kleinen können sich übrigens die Bastelmappe zur Ausstellung kostenlos nach Haus bestellen – einfach Mail schreiben an pressoffice@kunstmuseumbasel.ch.