Spiel-Projekt
Kinder
Spielzeugmuseum
Riehen

Gesucht: Spiel-Profis

Veröffentlicht am Freitag, 04. September 2020.

Das Spielzeugmuseum Riehen wird momentan umgebaut und ist deshalb geschlossen. Trotzdem ist da ganz schön viel los – vor allem für Kinder und Jugendliche. Sie können in den Herbstferien den Museumshof mitgestalten.

Der Museumshof vom Spielzeugmuseum Riehen ist auch ein grosses Freiluft-Spielzimmer. Da gibt es Spielgeräte, da finden Experimente statt, da wird herumgetobt, ausprobiert, gelacht und gestaunt. Das bleibt auch in Zukunft so. Allerdings soll der Hof umgestaltet werden und dabei braucht das Museum Hilfe. Von wem? Natürlich von den Profis, die sich mit dem Thema Spielen am besten auskennen.



In den Herbstferien lanciert das Spielzeugmuseum daher das Projekt «Hof. Spiel. Los! Gestalte den Museumshof mit». Kinder ab acht Jahren sind eingeladen, ihre persönlichen Geschichten, ihre Ansichten, Ideen und ihr Know-How einzubringen. Es gibt Wettrennen, Spielgeräte zum Testen, Theaterübungen und spannendes mehr. Das Ganze wird mit Film- und Fotokamera festgehalten – die Aufnahmen sollen am Ende Teil einer Installation im Hof werden – daher wird die Woche auch von Theater- und Filmemacherinnen geleitet. Spannend? Unter spielzeugmuseum@riehen.ch kann man sich anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos.


Wer sich unsicher ist, ob er oder sie dabei sein will, kann an einem der vorgängigen Schnupper-Tage im Museum vorbeischauen und eine Idee von dem bekommen, worum es in der Kreativ-Woche geht.



Eckdaten zum Projekt

Für: Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren

Schnuppertermine: Sa 5.9., Sa 19.9. und So 20.9.2020, jeweils von 14 – 17 Uhr

Intensivwoche: Mo 28.9. – Fr 2.10.2020, jeweils 11 – 16 Uhr

Das Projekt findet bei trockener Witterung im Freien statt.

Anmeldung oder Fragen an: spielzeugmuseum@riehen.ch