Weekend
Highlights
Basel

Happy Weekend mit Happy End von Loch bis Himmel

Veröffentlicht am Mittwoch, 20. März 2019.

Bärlauch in der Nase, Johanniskraut im Ohr und Barbie unter'm Arm: Wochenende, wir sind parat!

Eins schon mal vorab: Langweilig wird es dieses Wochenende nicht! Eher wird einem schwindelig, wenn man sich den Event-Kalender anschaut.

Daran Schuld ist nicht nur die Baselworld. Sondern auch plenty of other shizzle. Siehe selbst.



DONNERSTAG

Wie wär’s mit einem gemütlichen Start ins Wochenende? Im Tapas del Mar gibt es am Donnerstagabend ab 18 Uhr zwei Ziegen- und einen Schafskäse mit einem Glas Verdejo zur Degustation. Yumm!

Falls du nicht so richtig weisst, ob du für oder gegen das geplante Ozeanium bist: Im Vorfeld zur Abstimmung stellt der Zolli das Projekt der Öffentlichkeit vor und steht Red und Antwort. Je nach Laune und Einstellung besuchst du diese Veranstaltung mit Verdejo intus oder davor.

Es isch im Fall scho wieder Vollmond! Drum wird im Ostquai getanzt. Und gegessen und getrunken. Hafen und Mondschein: fast schon romantisch.



Gar nicht viel weiter spielt heute Abend in der Heimat Jeremias Johanniskraut. Auch er romantisch gestimmt, träumt und lebt der Liedermacher unter anderem ungeniert von der Liebe.

Übrigens: Falls du gestern noch nicht am Basel World Happiness Agora warst: Heute und morgen kriegst du noch eine Chance dazu.




FREITAG

Hallo Freitag, hallo gute Musik (Thema des heutigen Tages)! Am schönsten Arbeitstag der Woche bespielt sic! zusammen mit den Kunstschaffenden der Ateliergemeinschaft das Pförtnerhaus an der Hardstrasse. Offene Ateliers und Bar: tönt toll.

An der Solothurnerstrasse wird am Freitagabend der wurm eröffnet. Was das genau sein soll? Keinen Blassen. Aber musikalisch hört es sich fantastisch an (Geige, Electronics, Cello, Harfe, Schlagzeug …).

Melodisch ebenfalls spannend wird es im Gare du Nord, wo die drei Komponisten, Milton Babbitt, John Zorn und Paul Dolden, mit dem Ensemble Phoenix Basel verschmelzen.

Im Jazzcampus präsentiert Tobias Meinhart sein neues Projekt mit dem Stargitarristen Kurt Rosenwinkel. Seit seinem Debütalbum im Jahr 1996 hat der in Philadelphia geborene Rosenwinkel den Jazz revolutioniert und mit seiner melodischen Spielweise eine ganze Generation junger Jazzmusiker beeinflusst.

Und jetzt, Mann? Ich will noch nicht gehen, ich will noch ’n bisschen Tanzen. Zum Beispiel zu brasilianischer Musik. Oder wenn du über 40 bist im Parterre One. (Ansonsten findest du bestimmt eine lässige Alternative – oder tanzt morgen wieder.)




SAMSTAG

Heute starten wir mit einem frischen Düftli in der Nase. Mhmmmm, am Bärlauchmarkt glaubt man sich fast auf einem schönen Waldspaziergang. Um 10 Uhr wird an der Kornhausgasse 4 Elements wiedereröffnet.

Ach, der Samstag ist doch einfach perfekt, wenn man drauflos schlendern und shoppen kann. Und weil normal langweilig wäre, hier was Abgefahrenes: Manor feiert den 60. Geburtstag von Barbie. Wirklich wahr. Aber hey: Es gibt unter anderem Süssigkeiten für alle und Prosecco.



In der Kletterhalle 7 stehen von 15 bis 19 Uhr 40 Boulder in allen Schwierigkeitsgraden zur Verfügung. Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Die drei Männer und Frauen mit den meisten Tops (Selbstkontrolle) klettern im Finale. Anmeldung bloss nicht vergessen.

Dass Humbug noch nicht offiziell eröffnet hat, ist kein Grund, nicht schon eine erste Sause steigen zu lassen. Allerdings nur für Freund*innen. Yep, life can be a b****.

Dafür laden Pugsley Buzzard jeden und jede ein, die nicht genug kriegen können von Lindy Hop, Blues und Style à la Peaky Blinders. Wer die Band noch nie live gesehen hat: go! Ein garantiertes Happy End erlebst du ausserdem auch im Loch.



SONNTAG

Am Sonntagmorgen kannst du dich mitsamt Kind und Kegel im Acro Yoga probieren. Wer lieber zu Live Musik yogiert: In der Jukebox Basel spielt Angiola Grolla von der Balletschule Theater Basel Klavier (Anmeldung vorab!).

Danach geht’s weiter zum Bummelsunntig auf dem Schiff, oder für Bach in die mitte.

Am Abend spielt die Pianistin Judith Wegmann im Tinguely Museum.




Auch der Himmel meldet viel Sonnenschein die nächsten Tage. Beste Voraussetzungen für das erste Frühlingswochenende also. Geniesst es!