paper positions
Ackermannshof

Klein, fein & bezahlbar

Veröffentlicht am Montag, 20. Mai 2019.

Im Ackermannshof präsentieren während der Art Basel über 30 Galerien Werke zum Thema Zeichnung und dem Medium Papier. Und beweisen damit, dass es auch während der Messe der Superlative Kunst zu bezahlbaren Preisen gibt.

Nicht jeder hat ein Millionen-Dollar-Budget, um sich an der Art Basel was Schönes zu kaufen. Macht aber nichts. Denn es gibt während der Art-Woche auch Ausstellungen, an denen aussergewöhnliche Werke in einem Preissegment jenseits der High-End-Kategorie verfügbar sind. Zum Beispiel an den paper positions im Ackermannshof. Dort präsentieren 30 internationale Galerien herausragende Kunst zum Thema Zeichnung und dem Medium Papier.


 

Das offene Ausstellungskonzept auf zwei Etagen der ehemaligen Druckerei erinnert weniger an die herkömmliche Messe als an einen kreativen Kunstsalon, an dem du in ungezwungener Atmosphäre neue Werke entdecken und spannende Gespräche mit Galeristen führen kannst. Gezeigt werden Collagen, Fotografien, Druckgrafien, Reissbilder, Mischtechniken auf Papier, Text-Kunst, Autographen, Editionen, Künstlerbücher und Objekte. Brad Pitt oder Leonardo Di Caprio wirst du hier vermutlich nicht antreffen. Dafür findest du vielleicht ein bezahlbares Schätzchen für dein Wohnzimmer.

 

 


Was: paper positions

Wann: 11. bis 16. Juni

Wo: Ackermannshof

Eintritt: CHF 20.-

 

www.paperpositions.com