Any given
Monday
Merian Gärten

Montag wo?

Veröffentlicht am Sonntag, 28. April 2019.

Ein schnöder Montag steht mal wieder vor der Tür? Muss nicht sein. Wie wär's zum Beispiel mit einem gemütlichen Spaziergang in den Merian Gärten? Ein Blick hinter die Kulissen.

Zugegeben: Ein Montag (in Basel) kann durchaus deprimierend sein. 

Das falsche Bein, das dich aus dem Bett holt, der fiese Kater, der noch immer leise schnurrt, oder aber das schwer zu befriedigende Bedürfnis, was Tolles zu erleben oder zu geniessen. 

Was immer hilft und so oder so gut tut: frische Luft. Drum spazieren wir am Montag mal durch die schönen Merian Gärten. Und erhaschen dabei einen Blick hinter die Kulissen.



Sei's beim Nektar kosten, Würmer suchen oder bei der Zubereitung vom Wiesenpicknick: Am 29. April kannst du für eine Stunde mal wieder Kind sein. Du erhältst nicht nur einen Blick in die Arbeit der Naturbildung, sondern auch hinter die Kulissen des Lehmhauses, wo um 18 Uhr gestartet wird. Geleitet wird der kleine Rundgang von der Naturpädagogin Leila Bill.


22 Kubikmeter Erde

Wusstest du, dass in den Merian Gärten jährlich 133'520 Kilogramm Pflanzenmaterial abgeschnitten, 22 Kubikmeter Erde gemischt, im Hitzesommer 35'000 Kubikmeter Wasser verbraucht, 5'930 Kilogramm Hühnerfutter verteilt und mehrere Kilometer Kokosschnur gespannt werden? Über 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tun alles dafür, die 177'000 Quadratmeter der Merian Gärten zu pflegen, ohne dass der Besucher viel davon mitkriegt.

Diesen Sommer soll dies jedoch bewusst anders sein: Du wirst eingeladen, für einmal genauer hinzuschauen; darfst mit den Gärtnerinnen und Gärtnern sprechen, die Pflanzenetiketten lesen oder ins Topflager schauen. Ob im Gewächshaus, in der frisch renovierten Berrischeune, im Lehmhaus oder am Beetrand: Die Montagsführungen geben Einblick in die Arbeiten, die sonst im Verborgenen ablaufen.



Was: Montagsführungen

Wann: von 18 bis 19 Uhr an folgenden Montagen: 29. April; 13., 20. und 27. Mai; 3. und 24. Juni; 8. und 22. Juli; 5. und 19. August; 2., 16. und 30. September

Wo: Merian Gärten


meriangärten.ch


Bilder: Facebook, Florence Zumbihl