Modelabel
Boutique
Love, Sophia
Rosshofgasse 5

Sali, ich bi neu!

Veröffentlicht am Mittwoch, 17. Januar 2024.

Nach verschiedenen Pop-ups nun endlich ein fixer Standort: Das Modelabel «Love, Sophia» der Wahlbaslerin Sophia hat in der Rosshofgasse 5, gleich beim Spalenberg, eine charmante kleine Boutique eröffnet. Hier findest du ihre zeitlosen Designs, welche du sowohl zuhause für den Fernsehabend auf dem Sofa als auch bei der Arbeit tragen kannst.

Klein aber fein ist die erste eigene Boutique des unabhängig geführten Modelabels «Love, Sophia». Dahinter steckt die Wahlbaslerin und gebürtige Holländerin Annemieke Sophie van den Berg – oder eben einfach kurz: Sophia. Nach zwei Pop-up-Stores in der Freien Strasse und am Spalenberg hat sie nun in der Rosshofgasse 5 eine fixe Bleibe gefunden. In unmittelbarer Nähe zum Spalenberg empfängt Sophia jeden Tag persönlich ihre vor allem weibliche Kundinnen. Denn wenn ihre Marke und ihr Laden schon nach ihr benannt sind, erwartet man Sophia auch in eigener Person vor Ort.




Label mit persönlichem Anspruch

In ihrer Modekollektion «Love, Sophia» (benannt nach der Art und Weise, wie sie selbstgeschriebene Briefe und Nachrichten gewöhnlich abschliesst: Love, Sophia) steckt auch jede Menge Sophia drin, wie sie uns beim Besuch in ihrer Boutique erzählt: «Beim Shopping vermisse ich zuweilen eine Marke mit guter Passform für Frauen, schöner Verarbeitung mit Details und angenehmer Qualität. Genau das war mein Anspruch beim Designen meiner persönlichen Modekollektion.»


«Ich habe schon oft gehört, dass Frauen eine Boutique vermissen, die nicht zu vollgestopft ist mit allen möglichen Dingen.»


«Love, Sophia» steht für zeitlose Mode mit einem nachhaltigen Touch in Qualität und Design. Die Mode soll bequem und elegant zugleich sein. «Ob für einen gemütlichen Fernsehnachmittag zuhause auf dem Sofa, einen Spaziergang durch die Stadt oder für die Arbeit – meine Designs und Stoffe sind bequem und lassen sich leicht kombinieren», schwärmt Sophia und hält gleich ein paar ihrer Lieblingsstücke in die Kamera.




Ein erstes eigenes, kleines Reich

Es fühle sich nach dem richtigen Schritt an, einen eigenen permanenten Laden zu führen, erzählt Sophia. «Das Feedback meiner bisherigen Kundinnen, welche die Pop-ups besucht haben, war sehr positiv. Nun wage ich es mit diesem kleinen Laden in der Basler Altstadt, den ich nach meinem ganz eigenen Geschmack gestalten kann.» Auch wenn das Geschäft nicht mehr gleich an eine Hauptflaniermeile grenzt, sondern in einer Seitengasse vom Spalenberg liegt, ist Sophia zuversichtlich, dass ihre Kundinnen den Laden finden und mögen werden. «Ich habe schon oft gehört, dass Frauen eine Boutique vermissen, die nicht zu vollgestopft ist mit allen möglichen Dingen.»



Bei «Love, Sophia» findest du übrigens nicht nur Kleidung ihrer eigenen Modelinie, sondern auch schöne Accessoires anderer Marken – wie Schals und Taschen aus Paris oder Mailand, die sich gut mit ihrer Kollektion kombinieren lassen.


Schaue auf deiner nächsten Shoppingtour doch mal bei Sophia vorbei – die sympathische und charmante Unternehmerin freut sich auf deinen Besuch und ein Schwätzchen in ihrem eigenen kleinen Reich.