Basler Schoggitorf
Backen
Küche
Zuhause

Süsses für die Stimmung

Veröffentlicht am Samstag, 21. März 2020.

Schon mal von Basler Schoggitorf gehört? Die hiesige Variante der amerikanischen Brownies ist schnell gemacht und dank der unübertroffenen Schweizer Schoggi ein echter Stimmungsaufheller.

Derzeit kommen zwar keine Gäste zu uns nach Hause, aber man kann sich ja auch mal selbst was Gutes tun. Backen zum Beispiel. Basler Schoggitorf ist die Schweizer Version der amerikanischen Brownies – es wird allerdings gemunkelt, dass das Rezept schon deutlich länger existiert. Du bist kein Back-Crack? Macht nix. Für die kleinen Schoggischnittchen brauchst du weder viele Zutaten noch viel Know-How. Wir zeigen dir, wie’s geht.

 

Du brauchst

  • eine Backform, ca. 24 x 24 cm – ein kleines Backblech tut’s auch, die Form ist ja eigentlich egal.
  • einen Mixer
  • eine Küchenwaage
  • 200 g dunkle Schokolade Schweizer Schokolade
  • 75 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 3 Eier 
  • 1 Prise Salz
  • 75 g Mehl
  • ¼ TL Backpulver
  • Puderzucker

 

Und das sind die Arbeitsschritte

  1. Die Backform einfetten und mit Mehl bestäuben. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. 
  2. Die Schokolade in Stücke brechen und zusammen mit dem Butter über dem Wasserbad schmelzen lassen.
  3. Die Eier trennen. Die Eigelbe zusammen mit dem Zucker schaumig schlagen. Die Schokolade unter die Masse rühren. Das Eiweiss mit einer Prise Salz steif schlagen. 
  4. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen. Abwechslungsweise mit dem Eischnee unter die Schokoladenmasse heben. Am besten geht dies mit einen Gummischaber, ein normaler Löffel geht aber auch. Die Masse in die zuvor vorbereitete Form füllen.
  5. Ca. 25 Minuten im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen backen. Achtung: Bei Umluft dauert das Ganze weniger lang – maximal 15 bis 20 Minuten reichen, sonst wird die Angelegenheit furztrocken.
  6. Fertiger Torf auskühlen lassen, danach in Quadrate schneiden und mit Puderzucker bestreuen.


Njammie!

 

Es braucht nicht viele Zutaten, das Wichtigste ist eh die Schoggi!
Es braucht nicht viele Zutaten, das Wichtigste ist eh die Schoggi!


Die Schoggi zusammen mit der Butter im Wasserbad schmelzen. Geht auch direkt in der Pfanne - sogar einiges schneller.
Die Schoggi zusammen mit der Butter im Wasserbad schmelzen. Geht auch direkt in der Pfanne - sogar einiges schneller.


Schoggi-Butter-Masse mit Eigelb-Zucker-Masse verrühren.
Schoggi-Butter-Masse mit Eigelb-Zucker-Masse verrühren.


Abwechselnd Eiweiss-Schnee und Mehl mit Backpulver unter die Schoggimasse ziehen.
Abwechselnd Eiweiss-Schnee und Mehl mit Backpulver unter die Schoggimasse ziehen.


Fertigen Teil in die Backform geben und ab in den Ofen damit.
Fertigen Teil in die Backform geben und ab in den Ofen damit.


Achtung: Bei Umluft reichen 20 Minuten längstens - sonst wird's (wie leider bei mir) staubtrocken.
Achtung: Bei Umluft reichen 20 Minuten längstens - sonst wird's (wie leider bei mir) staubtrocken.


Fertigen Torf kurz auskühlen lassen, dann in der Form in Stückli schneiden und mit Puderzucker bestreuen.
Fertigen Torf kurz auskühlen lassen, dann in der Form in Stückli schneiden und mit Puderzucker bestreuen.


Jetzt kannst du die Stückli mit einer Tortenschaufel aus der Form heben - klappt ganz ohne Massacker.
Jetzt kannst du die Stückli mit einer Tortenschaufel aus der Form heben - klappt ganz ohne Massacker.


Schön wär's, wenn's innen noch etwas feucht wäre ...
Schön wär's, wenn's innen noch etwas feucht wäre ...