Jugger
Spiel & Spass
Basel

Weiss dr Jugger!

Veröffentlicht am Donnerstag, 04. April 2019.

Wie wär's mal mit Jugger? Eine Sportart, die du definitiv nicht an jeder Ecke antriffst. Drum: Nicht studieren, sondern einfach mal probieren. Gespielt wird (fast) jeden Samstagnachmittag.

Schon mal was von Jugger gehört? Nö? Wir bis vor Kurzem auch nicht.

Bei all den Sportarten und Aktivitäten wie Yolates, Bierpong oder Padel ist es auch gar schwierig, den Durchblick zu bewahren. Doch eins können wir dir verraten: Jugger scheint so richtig abgefahren zu sein. Drum: Wieso nicht mal ausprobieren?



Gespielt wird jeden schönen Samstag (mit Ausnahme vom 13. April) um 14 Uhr auf der Wiese bei der Dreirosenbrücke. Was genau gespielt wird? Okay, wir versuchen zumindest, es zu erklären: Zehn Spieler*innen haben zum Ziel, mit insgesamt acht Schaumstoffwaffen, einem Jugg (dem Spielball) und zwei Malen, den Gegner in Fechtduellen zu besiegen und den «unbewaffneten» Qwik des eigenen Teams sicher über das Feld zu begleiten, um somit einen Punkt zu erzielen. Wirst du getroffen, fällst du für einen Moment (genauer: ein paar Trommelschläge) aus.

Jugger ist ein schnelles Spiel, das Übersicht, Taktik und Geschick erfordert. Es geht um Zweikampf, der aber ohne Teamwork nicht funktioniert.




Falls du Lust hast, die Jugger Basilisken Basel, das bisher einzig bekannte Schweizer Team, zu verstärken oder mal unverbindlich in ein Training reinschnuppern willst, und mindestens 14 Jahre alt bist, melde dich via Mail an juggerbasel@gmail.com. Und gib uns danach Bescheid, wie spassig es war!


Was: Jugger

Wann: Bei schönem Wetter jeden Samstagnachmittag, 14 Uhr

Wo: Auf der Wiese bei der Dreirosenbrücke

Anmeldung und Info: Mail an juggerbasel@gmail.com (Mindestalter: 14 Jahre)


facebook.com