Mit den Flâneur Stadt-Möbeln werden Stadtnutzende dazu eingeladen, über den öffentlichen Raum der Zukunft nachzudenken und sich ab der angenehmen Überraschung zu erfreuen: Die Stadt als Wohnzimmer der Zukunft. Bis im Oktober stehen an drei Orten in der...
Reif für die Insel? Diesen Sommer brauchst du dich dafür nicht ins Flugzeug zu setzen. Bis im Oktober stehen an drei Orten in der Stadt begrünte, schattenspendende Stadt-Inseln. Hier kannst du dich hinsetzen, innehalten, durchatmen – und dank Solarstrom dein Smartphone aufladen.

Wie sieht der öffentliche Raum der Zukunft aus? Wie kann man die Aufenthaltsqualität in einer Stadt erhöhen? Darüber macht sich das Organisations-Team vom Flâneur Stadtraum Festival Gedanken. An drei Standorten stehen deshalb versuchsweise bis im Oktober kleine Stadt-Inseln, die dich anregen sollen, über den öffentlichen Raum der Zukunft nachzudenken, dich zu entspannen und kurz innezuhalten. 

1200xnull

Die Inseln bieten einen begrünten Sitzplatz im Schatten und eine durch Solarenergie betriebene Powerbank (Standorte Kunstmuseum und Freie Strasse), die zum Beispiel benutzt werden kann, um das Smartphone aufzuladen. Die Begrünung der «Stadt Inseln» wird zudem durch ein autarkes Bewässerungssystem unterhalten. Dank der Basler Kantonalbank und ihrem Engagement «Basel blüht auf» sind die Dächer einzelner «Stadt Inseln» mit Vegetationsmatten begrünt und mit einem Vogelhäuschen versehen. So haben auch die fliegenden Stadtnutzenden einen Verweilort. Es sind kleine Wohnzimmer im öffentlichen Raum. Die neuen Verweil-Orte findet man an der Freien Strasse, beim Kunstmuseum und am Messeplatz. Zwei der drei Inseln konnten dank einer Kooperation mit Basel Tourismus und der MCH Messe Schweiz entstehen. 

1200xnull1200xnull1200xnull1200xnull1200xnull1200xnull1200xnull1200xnull1200xnull1200xnull1200xnull1200xnull

Flâneur Stadtraum-Objekt «Stadt Insel»

Mit den Flâneur Stadt-Möbeln werden Stadtnutzende dazu eingeladen, über den öffentlichen Raum der Zukunft nachzudenken und sich ab der angenehmen Überraschung zu erfreuen: Die Stadt als Wohnzimmer der Zukunft.

Hier stehen die Flâneur «Stadt Inseln»:

- Kunstmuseum/Dufourstrasse

- Messeplatz

- Freie Strasse (Ab 4. August)

Unter dem Hashtag #FlaneurBasel sammelt das Flâneur Festival eure Eindrücke der Flâneur Stadtraum-Objekten und besonderen Stadterlebnisse.

Teile jetzt die einzigartigen Momente auf Facebook, Twitter, Instagram oder LinkedIn.

1200xnull

Sommer am Brunnen beim Zschokke-Brunnen mit Live-Musik von 15-21 Uhr

Das Beste aber kommt noch: An sechs Freitagen im Juli und August wird der Zschokke-Brunnen beim Kunstmuseum Basel von 15 bis 21 Uhr zu einer Stadt-Oase.

Dann nämlich steht der Citroën HG des Kunstmuseum Bistros vor Ort und bereitet ein kleines, trendiges Food-Angebote zu. Zum Trinken gibt’s eine Auswahl an kühlen Getränken und Drinks aus Brunnenwasser. Von einem Hochsitz-Strandstuhl aus, kannst du aus dem Brunnen Getränkegutscheine für die Bar fischen. Für Unterhaltung sorgen ab 16 Uhr Live-Bands. Italo-Pop, Rockabilly, Vocal-Art oder Singer-Songwriter - das Programm bietet für alle etwas. Das ganze Programm der «Fountain Dip Brunnen-Oase» gibt's hier.

 

1200xnull

Flâneur ist eine Initiative von StadtKonzeptBasel unterstützt und gemeinsam umgesetzt mit den Partnern Basler Kantonalbank und IWB.

flaneurbasel.ch